autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung (ADPKD)

    0
    1054

    Genese

    Genmutation, welche zu einer renalen Zystenbildung zur Folge hat. Durch das Wachstum der Zysten wird die Nierenfunktion zunehmend eingeschränkt. Dies führt bei Patienten meist zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr zu einem Nierenversagen mit anschließender Dialyse.


    Anzahl betroffener Patienten

    in Deutschland schätzungsweise 60 000