Beck Depressions Inventar

Der Beck Depressions Inventar (BDI) dient der Beurteilung einer möglichen Depression. Dieser orientiert sich an dem Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM-IV). Ausgewertet werden 21 Fragen, welche durch den Patienten eingeschätzt werden. Die erhaltene Punktezahl erlaubt einen Rückschluss auf Wahrscheinlichkeit einer möglichen Depression [1;2].


Literatur & Quellen

  1. Schäffer, E (2016) Verlauf und Diagnostik von Levodopa-induzierten Dyskinesien beim Idiopathischem Parkinsonsyndrom
    Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizin der Medizinischen Fakultät der Eberhard Karls Universität zu Tübingen LINK
  2. Zimmerman, M., J. B. McGlinchey, et al. (2006). „Diagnosing major depressive disorder introduction: an examination of the DSM-IV diagnostic criteria.“ The Journal of nervous and mental disease 194(3): 151-154.

Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar