Furanocumarine

Furanocumarine (auch Furocumarine) zählen zu den sekundären Pfalnzenstoffen. Sie fungieren als Abwehrsubstanzen und lösen bei Kontakt Hautschäden aus.


Vorkommen

  • Riesen-Bärenklau (Herkuleskraut; lat.  Heracleum mantegazzianum)

Stoffe

  • Psoralen
  • Bergapten
  • Xanthotoxin
  • Isopimpinellin
  • Imperatorin
  • Angelicin
  • Pimpinellin
  • Isobergapten
  • Sphondin

Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar