Justierung

    0
    1255

    Definition


    Justieren ist das möglichst exakte Einstellen der Messgröße eines Messgerätes auf die Umgebungsbedingungen. [1]

    Durchführung


    Die Justierung und Überprüfung der Waagen in der Apotheke sollte arbeitstäglich erfolgen, zumindest aber vor der Benutzung. Justiert wird mittels:

    1. Nivellierung. Durch Einstellen der Libelle
    2. Automatische Justierfunktion („autoCAL“-Funktion bei den meisten Waagen)

    Die Überprüfung erfolgt mittels Aufstellen eines Prüfgewichts. Die erlaubte Abweichung wird als Verkehrsfehlergrenze bezeichnet. Sie beträgt zwischen 1-3mal e. Wobei e der auf der Waage vermerkte Eichwert ist.

    Zweck


    Justieren ist die Tätigkeit, um die Abweichung zwischen dem angezeigten Messwert und dem wahren Massewert zu beseitigen, beziehungsweise auf die zulässige Fehlergrenze zu reduzieren. Da die Erdbeschleunigung ortabhängig sich unterscheidet, muss jede Waage für ihren Aufstellungsort justiert werden.

    Downloads


    Eine Vorlage für die Durchführung der Justierung und Überprüfung, sowie deren Dokumentation kann kostenlos in Download-Center heruntergeladen werden.

    Quellen


    1. ZL-Praxistipp „Funktionsfähigkeit sicherstellen“; Pharmazeutische Zeitung 31/2012