Kritische Herstellungs- oder Prüfverfahren

Definition


Kritische Herstellungs- oder Prüfverfahren sind Verfahren, die einen signifikanten Einfluss auf die Qualität oder Sicherheit der Produkte haben können, und kritische Zusatzstoffe Materialien, die einen solchen Einfluss haben können.

Quellen


  1. Verordnung über die Anwendung der Guten Herstellungspraxis bei der Herstellung von Arzneimitteln und Wirkstoffen und über die Anwendung der Guten fachlichen Praxis bei der Herstellung von Produkten menschlicher Herkunft (Arzneimittel– und Wirkstoffherstellungsver-ordnung – AMWHV)
    Ausfertigungsdatum: 03.11.2006

    Vollzitat:

    Arzneimittel– und Wirkstoffherstellungsveror-dnung vom 3. November 2006 (BGBl. I S. 2523), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 28. Oktober 2014 (BGBl. I S. 1655) geändert worden ist“

    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 1 V v. 28.10.2014 I 1655

    LINK


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar