Macrogolstearat 400

Beschreibung

Zusammenfassung

  • Bei oraler Einnahme wird Polyethylenglycol (400) monostearat nur minimal resorbiert
  • geringe orale Toxizität
  • das chemisch verwandte Polyethylenglykol-40-stearat ist als Zusatzstoff für Lebensmittel zugelassen [1]

Pharmazeutische Anwendung


Synoynme

  • α-Hydro-ω-stearoyloxypoly(oxyethylen)-8
  • Macrogol-8-stearate (BAN1999)
  • Macrogolstearat 400 (ASK;DAB1997)
  • MYRJ 45
  • PEG-8-stearate (INCI)
  • POE (8) stearat
  • Polyaethylenglycolum-400-monostearylatum
  • Polyaethylenglycolum-400-stearinicum
  • Polyaethylenglycolum stearicum
  • Polyäthylenglykol-400-stearat (ÖAB2007)
  • Polyethylenglycol (400) monostearat
  • Polyethylenglycolum (400) stearicum
  • Polyoxyl 8 stearate

Literatur & Quellen

  1. Polyethylene glycol stearates and Polyethylene glycol 15 hydroxystearate – Summary report; EMEA/MRL/392/98-FINAL-Rev,1 June 2003 LINK

Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar