Pimavanserin

    1
    1059
    Pimavanserin (ACP-103)

    Beschreibung

    Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) erteilte am 29.04.2016 Nuplazid® (Wirkstoff Pimavanserin) die Zulassung für die Behandlung von Halluzinationen und Wahnvorstellungen assoziiert mit Psychosen bei zugrunde liegender Parkinson-Erkrankung.

    Halluzinationen und Wahnvorstellungen treten bei bis zu 60 Prozent der Parkinsonpatienten im Laufe ihrer Erkrankung auf [2]. Erkrankte sehen oder hören dabei Dinge, welche nicht vorhanden sind (Halluzinationen) oder glauben an Ereignisse oder Zusammenhänge, welche nicht real sind (Wahnvorstellungen). Diese Halluzinationen und Wahnvorstellungen sind ernste Symptome, welche zu Emotionen führen können, die eigenständiges Leben oder eine Pflege durch Angehörige unmöglich machen.

    Die Wirksamkeit konnte in einer sechswöchigen klinischen Studie an 199 Patienten gezeigt werden. Dabei konnte eine Überlegenheit gegenüber Placebo im Bezug auf die Häufigkeit und die Schwere auftretender Halluzinationen und Wahnvorstellungen gezeigt werden, ohne dass die primären motorischen Symptome sich verschlechtert hätten.

    Pimavanserin wurde durch die FDA der Status eines „Durchbruchs in der Therapie“ vergeben.


    Nebenwirkungen

    In klinischen Studien traten die folgenden Nebenwirkungen (ohne Angaben von Häufigkeit):

    • Periphere Ödeme (Schwellungen an Knöcheln, Beinen und Füßen)
    • Nausea
    • Konfusion

    Wirkmechanismus von Pimavanserin

    Pimavanserin (ACP-103) ist ein selektive inverser Agonist des 5-Hydroxytryptamin 2A-Rezeptors (5-HT2A)


    Literatur & Quellen

    1. FDA News Release. „FDA approves first drug to treat hallucinations and delusions associated with Parkinson’s disease“ 29.04.2016 LINK
    2. Uli Hacksell,corresponding author Ethan S. Burstein, Krista McFarland, Roger G. Mills, and Hilde Williams „On the Discovery and Development of Pimavanserin: A Novel Drug Candidate for Parkinson’s Psychosis“ (2014) Neurochem Res. 2014; 39(10): 2008–2017 LINK

    Ähnliche Einträge

    1 KOMMENTAR