wiki

  • Molarer Extinktionskoeffizient

    Definition Der molare Extinktionskoeffizient (εmol) ist eine Stoffkonstante und definiert als die Extinktion einer 1 molaren Lösung der absorbierenden Substanz bei einer Schichtdicke von 1 cm und einer definierten Wellenlänge und Temperatur.

  • Morbus Ménière

    Beschreibung Morbus Ménière ist eine Erkrankung des Innenohrs. Sie ist chrakterisiert durch wiederkehrende Episoden von Vertigo (Schwindel), Hörverlust und Tinnitus. Ein Anstieg des endolymphatischen Drucks wird als Pathogenetischer Mechanismus weitgehend anerkannt. [1] Literatur & Quellen Teggi R1, Gatti O1, Sykopetrites V1, Quaglieri S2, Benazzo M2, Bussi M1  Association of cinnarizine and betahistine in prophylactic therapy for […]