Sonntag, September 27, 2020
Start 2015

Archive

Substitution opiatabhängiger Patienten

0
Definition Substitution im Sinne dieser Verordnung ist die Anwendung eines ärztlich verschriebenen Betäubungsmittels bei einem opiatabhängigen Patienten (Substitutionsmittel) zur Behandlung der Opiatabhängigkeit mit dem Ziel der...

Sucralose

0
Synonyme E 955 1,6-Dichlor-1,6-didesoxy- β-D-fructofuranosyl-4-chlor- 4-desoxy-α-D-galactopyranosid Trichlorgalactosaccharose TGS Chlorsucrose synthetischer Süßstoff nicht kariogen kein CMR Potential ADI-Wert 15mg/kg/d Rezepturhinweise gut löslich in Wasser (283 g·l−1 bei 20 °C) Ethanol 90 g·l−1 Quellen "Kindgerechte Arzneizubereitungen mit diuretischen Wirkstoffen" Lutz...

Sulfasalazin

0
Aktivierung und Wirkmechanismus Das Prodrug Sulfasalazin wird im oberen Dünndarm (Jejunum) teilweise resorbiert, ein größerer Teil jedoch erst im Kolon durch das bakterielle Enzym Azoreduktase...

Summierungsmethode

0
Verfahren für die jeweils separat anzuwendende Einstufung der akuten und der langfristigen Gewässergefährdung eines Gemisches über seine Bestandteile. Die Summe der Konzentrationen der entsprechend eingestuften Bestandteile...

Suszeptibilität

0
Der Begriff Suszeptibilität beschreibt die Empfindlichkeit eines Organismus wie zum Beispiel Bakterien oder Viren gegenüber einem Arzneistoff. Meist wird der Begriff in der Beschreibung,...