wiki

  • Tolterodin

    Anwendung Therapie der überaktiven Blase (overactive bladder, OAB) Wirkstoffklasse Muskarinrezeptor-Antagonisten (Übergruppe: Parasympatholytika) Affinität zum M3-Rezeptor im Blasengewebe Unerwünschte Arzneimittelwirkungen Anticholinerge Effekte (Mundtrockenheit) Literatur & Quellen Schmitz J. (2008) „Synthese von Liganden muscarinerger Rezeptoren – Allostere Modulatoren, bivalente Agonisten und Antagonisten“  Dissertation zur Erlangung des naturwissenschaftlichen Doktorgrades der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

  • Tolvaptan

    Wirkstoffklasse Vasopressin-2-Rezeptor-Antagonist Wirkmechanismus von Tolvaptan Tolvaptan hemmt den V2-Rezeptor ⇒Reduktion der cAMP-Produktion ⇒Verminderung der Zellproliferation ⇒reduzierte Zystenbildung (d.h. eine Progressionshemmung der autosomale-dominanten polyzystischen Nierenerkrankung (ADPKD) Indikation autosomale-dominanten polyzystischen Nierenerkrankung (ADPKD) mit rascher Krankheitsprogression (Fertigarzneimittel Jinarc ®) Behandlung der Hyponatriämie bei Erwachsenen als sekundäre Folge des Syndroms der inadäquaten Sekretion des antidiuretischen Hormons (SIADH) (Fertigarzneimittel Samsca ®) Unerwünschte Arzneimittelwirkungen […]