Puder

Definition

Pulver zur Anwendung auf Haut und Schleimhaut


Vorgaben zur Beschaffenheit von Puder

  • frei von tastbaren Teilchen
    Keine Teilchen sollten größer als 100µm sein
  • Wundpuder müssen steril und resorbierbar sein

Rezepturhinweise

  • Farbanpassung von Puder
    Um weißem Puder eine der Haut angepasste Farbe zu geben, kann dieses mit Eisenoxid versetzt werden

Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar