Serotonin-Syndrom

    0
    1381

    Beschreibung

    Das Serotonin-Syndrom ist eine seltene aber potentiell tödliche unerwünschte Arzneimittelwirkung. Es resultiert häufig aus einer Interaktion zweier oder mehrerer serotoninerger Arzneistoffe. Durch eine Erhöhung der Serotonin Wirkung im Zentralen Nervensystem kommt es zu den typischen Symptomen. Diese umfassen mentale, autonome und neuromuskuläre Störungen (siehe unten). Das Serotonin-Syndrom hat einen fulminanten Verlauf. Deshalb ist es äußerst wichtig die Symptome schnell zu erkennen und richtig zu deuten.


    Symptome

    Mentale Störungen

    • Angst
    • Verwirrthei
    • Erregung

    Autonome Störungen

    • Übelkeit
    • Diarrhoe
    • Blutdruckschwankungen
    • Hyperthermie
    • Schwitzen

    Neuromuskuläre Störungen

    • Nystagmus
    • Myklonien
    • Ataxie
    • Tremor
    • Hyperflexie

    Interaktionen aus Ursache des Serotonin-Syndrom

    • SSRI (Serotonin-Reuptake-Inhibitor) – Opioide

    Literatur & Quellen

    1. Greenier E, Lukyanova V, Reede L.; Serotonin syndrome: fentanyl and selective serotonin reuptake inhibitor interactions; AANA J. 2014 Oct;82(5):340-5 PMID: 25842648

    Ähnliche Einträge