Summierungsmethode

    0
    1060

    Verfahren für die jeweils separat anzuwendende Einstufung der akuten und der langfristigen
    Gewässergefährdung eines Gemisches über seine Bestandteile. Die Summe der Konzentrationen
    der entsprechend eingestuften Bestandteile entscheidet über die Einstufung des
    Gemisches, wobei die Konzentration des einzelnen Bestandteils anhand seiner Wirkstärke
    gewichtet wird.