Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit des Paul-Ehrlich-Instituts

0
777

Ausgabe 4/2017
Bulletins zur Arzneimittelsicherheit (20.12.2017)

Das aktuelle Bulletin zur Arzneimittelsicherheit informiert über

  • Bewertung des Risikos von thromboembolischen Ereignissen unter der Gabe von GnRH-Agonisten bei Patienten mit Prostatakarzinom
  • Colchicin – gut informieren, vorsichtig dosieren
  • Gibt es einen Kausalzusammenhang zwischen der Therapie der rheumatoiden Arthritis mit einem monoklonalen Antikörper gegen den Interleukin-6 (IL-6)-Rezeptor und der Entstehung einer akuten Pankreatitis?
  • Neue Entwicklung in der Onkologie: CAR-T-Zelltherapie
  • Arzneimittelentwicklung in der Pädiatrie zehn Jahre nach Inkrafttreten der EU-Kinderarzneimittelverordnung
  • Der Sturz als unerwünschte Arzneimittelwirkung im Alter – Bedeutung pharmakogenetischer Risikofaktoren
  • Neues in Kürze
  • Meldungen aus BfArM und PEI
  • Hinweise auf Rote-Hand-Briefe und Sicherheitsinformationen
  • uvm…

Hier geht es zum Volltext: Bulletin zur Arzneimittelsicherheit, Ausgabe 4/2017 (pdf, 2.1 MB, Datei ist nicht barrierefrei)